Gesellschaftstanz für Kids

7-12 Jahre

In den osteuropäischen Ländern dürfen Kinder bereits mit Schulbeginn (manchmal auch früher) die ersten Eindrücke von den Gesellschaftstänzen gewinnen. Nicht nur als Zuschauer, sondern auch als kleine Tänzer. Schließlich hat Tanzen sehr viele positiven Aspekte und wirkt sich wohltuend auf den Geist und die Seele aus. Gesellschaftstanz verbessert die Körperhaltung, die Koordination, die Ausstrahlung und damit das Selbstbewusstsein.

Warum nicht in Deutschland? Die Antwort ist ganz einfach: die ersten Tanzschritte im Gesellschaftstanz werden typischerweise in der 8.-9. Klasse erlernt – „das war schon immer so“.

Nun sind wir die „angenehm anders“ Tanzschule und wollen diese Tradition hier und jetzt ändern. Warum?

Bewegung in jedem Alter ist gesund und das erlernen der Choreografien verbessert die Fähigkeit sich zu konzentrieren. Allerdings sind die Bereiche, die nach dem Kindertanz kommen, wie zum Beispiel Hip Hop, nicht unbedingt für jedes Kind ansprechend.

Obwohl Hip Hop eine fantastische Tanzart ist, wollen viele Kinder es eher „elegant“ angehen. Und hier kommt der Gesellschaftstanz ins Spiel.

Chachacha, Rumba, Walzer und vieles mehr werden als Choreographien erlernt und einzeln oder paarweise getanzt. Da es sehr unwahrscheinlich ist, dass es genug junge Herren gibt, tanzen die junge Damen auch alleine oder zu zweit – dies entscheidet sich nach der Zusammensetzung der Gruppe. Ein Partnerwechsel ermöglicht es jedoch jedem Kind, die erlernten Schritte auch paarweise zu erleben.

Vereinbare jetzt eine kostenlose Probestunde für dein Kind und bis bald in unserer Tanzschule in Bad Schwalbach!

Gesellschaftstanz für Kids
ACHTUNG, Smartphone-Nutzer!
Eventuell in Querformat drehen,
um die volle Tabelle zu sehen!